Paradies in der Stadt

05.07.2014 Aus dem Darmstädter Echo

" Dippegucker- Autoren stellen ihre Lieblingslokale im Grünen vor":


Hollahi, Hollaho. Dieser fröhliche Singsang aus dem Heile-Welt-Fünfziger-Jahre-Film " Ferien auf Immenhof " kommt einem direkt in den Sinn, wenn man die Idylle des " Fohlenhofs" am Darmstädter Bürgerpark betritt. Wer dort durch die hübsche 

Holzpforte geht, gelangt an einen pittoresken Ort, den man eher auf dem Lande erwarten würde: Viel sattes Grün umrahmt einen Hof mit Häuschen, Gartenwirtschaft und Pferdestall. Man sitzt unter Blätter-und Sonnenschirm-

dächern, Nadelbäume stehen Spalier und werfen auch mal ein Zweiglein ab ins Glas.

So naturnah kann es im Stadtraum sein! Zu essen gibt es viel typisch Hessisches,

vom Hand- oder Kochkäs, über üppige Salatteller bis zu allerlei Fleischgerichten.

Empfehlensert: Das hessische Schnitzel, bedeckt mit grüner Soße. Zudem winken

vor der Tür jede Menge Auto- und - Fahradparkplätze.